Informationen für unsere Kunden

Liebe Kunden, Ihr Wohlergehen liegt uns am Herzen!

Mittlerweile häufen sich auch in Deutschland die Neuinfektionen mit dem Corona-Virus exponentiell. Nahezu täglich ändert sich das Situationsbild.

Eine der wichtigsten Tugenden ist es in diesen Tagen sicherlich, besonnen zu reagieren.

Im Folgenden haben wir wichtige Fragen und Antworten zum Corona-Virus im Zusammenhang mit Ihrer levoBank für Sie zusammengefasst.

Stand: 13.03.2020

Ist die levoBank auf die Konsequenzen einer möglichen Ausbreitung des Corona-Virus vorbereitet?

Um unseren Kunden zu garantieren, den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten, existiert in unserem Hause ein mehrstufiger Notfallplan für Pandemien und Epidemien. Im Rahmen dessen haben wir Vorsorgemaßnahmen getroffen, um einer Verbreitung des Corona-Virus innerhalb der Belegschaft entgegen zu wirken. Hierzu gehört insbesondere die Befolgung verschiedener Hygienemaßnahmen. Wir bitten daher auch um Verständnis, wenn unsere Mitarbeiter Sie vorübergehend nur mit einem Lächeln statt mit Handschlag begrüßen. Die Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter und Kunden sowie Maßnahmen zur Sicherstellung unserer Dienstleistungen passen wir dynamisch an die Entwicklung der Epidemie an.

Was sind die alternativen Wege zur Bank?

Gerne können Sie auch von zuhause aus bequem und sicher Ihre Bankgeschäfte erledigen.

Noch kein Online-Banking?

Beantragen Sie einfach und bequem einen Online-Banking-Zugang.

Wir unterstützen Sie im Bedarfsfall auch gerne am Telefon bei der Einrichtung Ihres Online-Banking-Zugangs.

Was passiert im äußersten Notfall?

Im äußersten Notfall sorgen wir dafür, dass die Kernprozesse der levoBank aufrechterhalten werden. Dazu zählen wir, dass Ansprechpartner erreichbar sind, Zahlungsaufträge bearbeitet werden, Geldautomaten und Online-Banking funktionieren und auch das Wertpapiergeschäft weiterläuft.

Ich habe einen Beratungstermin vereinbart. Findet der Termin statt?

In der Regel ja. Wir informieren unsere Mitarbeiter fortlaufend hinsichtlich aktueller Entwicklungen und geben Ihnen Handlungsempfehlungen für den Umgang im Büro- und Filialalltag zur Hand.

Sollte es zu einer Terminverschiebung kommen, wird Ihr Berater rechtzeitig Kontakt zu Ihnen aufnehmen.

Ich brauche Bargeld. Gehe ich besser zum Schalter oder an den Geldautomaten?

Beides ist momentan möglich. In beiden Fällen achten wir möglichst auf die gängigen Hygienestandards. Wir bitten jedoch um Ihr Verständnis, wenn Mitarbeiter Sie vorübergehend nur mit einem Lächeln statt mit Handschlag begrüßen.

Ist mein Geld langfristig sicher?

In diesem Zusammenhang weisen wir Sie darauf hin, dass wir der Sicherungseinrichtung des BVR angehören, wodurch wir den Schutz Ihrer Einlagen vollumfänglich gewährleisten können.  Nähere Informationen zur gesetzlichen sowie freiwilligen Einlagensicherung finden Sie hier.

An den Aktienmärkten gehören Epidemien wie aktuell Corona zu den größten Einflüssen auf Hochs und Tiefs. In der Vergangenheit ließ sich jedoch beobachten, dass sich die wirtschaftliche Lage und die Börsenindizes langfristig bisher immer erholen konnten.

Wie gehe ich am besten mit meinen Geldanlagen um?

Bei Fragen zu Ihren individuellen Geldanlagen steht Ihnen ihr persönlicher Bankberater wie gewohnt zur Seite. Vereinbaren Sie gerne zeitnah einen Termin. Die Beratung dazu kann natürlich auch telefonisch erfolgen.