Änderungen/Neuerungen durch die PSD2

  • Sie müssen sich beim Log-in im Online-Banking mindestens alle 90 Tage mit Ihrer VR-Kennung und Ihrem Kennwort bzw. Ihrer PIN sowie einer TAN legitimieren.1
  • Beim Abruf von Umsatzinformationen, die älter als 90 Tage sind, müssen Sie sich mit Ihrer VR-Kennung und Ihrem Kennwort bzw. Ihrer PIN sowie einer TAN legitimieren.
  • Den Finanzmanager – das digitale Haushaltsbuch – können Sie grundsätzlich nur mit zusätzlicher Eingabe einer TAN öffnen.
  • Sie können Drittanbieter beauftragen, für Sie Zahlungen vorzunehmen oder Kontoinformationen von Zahlungsverkehrskonten abzurufen.
  • Sie dürfen Ihre Authentifizierungselemente wie zum Beispiel VR-NetKey und Ihr Kennwort bzw. Ihre PIN und TAN bei einem von Ihnen ausgewählten Drittanbieter verwenden.
  • Sie können Drittanbieter im Online-Banking unter "Service > Konten und Verträge > Zugriffsverwaltung > Verfügbarkeitsabfragen > Neue Berechtigungen erteilen" die Erlaubnis erteilen, vor Ihrer Kartenzahlung die Verfügbarkeit des Kaufbetrages bei Ihrer levoBank eG anzufragen.
  • Mit der Zugriffsverwaltung im Online-Banking im Bereich "Service > Konten und Verträge > Zugriffsverwaltung" können Sie jederzeit kontrollieren, welche Drittanbieter Sie berechtigt und welche Zahlungen diese durchgeführt haben. Sie können dort auch Zugriffsberechtigungen wieder entziehen.
  • Die maximale Zeitspanne ohne Aktivität (Session-Timeout) im Online-Banking wird auf fünf Minuten reduziert.

Neu: Echtzeit-Überweisung

Mit der Echtzeit-Überweisung transferieren Sie Geld an Zahlungsempfänger teilnehmender Banken und Sparkassen innerhalb von wenigen Sekunden – wann immer Sie wollen. Instant Payments, wie diese Zahlungsart auch genannt wird, beschleunigt den SEPA-Zahlungsverkehr.

Erstanmeldung

Hier finden Sie eine Anleitung für die Erstanmeldung im Online-Banking. 

Für Ihren ersten Besuch im Online-Banking benötigen Sie:

 

  • Ihren 9-stelligen VR-NetKey
  • Die PIN für das Online-Banking, die Sie separat per Post erhalten haben 

  • Beim sm@rt-TAN-Plus-Verfahren: Ihre girocard sowie einen TAN-Generator bzw. einen Photo-TAN-Generator
  • Beim TAN-App-Verfahren: Ihr Handy mit der registrierten VR-SecureGo-App

 

  • Klicken Sie auf unsere Homepage auf den oberen rechten Button "zum Online-Banking" und im nächsten Schritt auf den Link Privatkunden.

 

 

  • Im Feld VR-NetKey oder Alias geben Sie die entsprechenden Daten ein. Die benötigte PIN haben Sie separat per Post erhalten. Klicken Sie anschließend auf Anmelden.


  • Nun legen Sie Ihre individuelle, frei wählbare PIN für Ihren Zugang zum Online-Banking fest.

 

 

 

Je nach gewähltem TAN-Verfahren müssen folgende weitere Schritte durchgeführt werden:

TAN-Photo-Generator
  • Stecken Sie nun Ihre girocard in den jeweiligen TAN-Generator und drücken Sie die Taste Scan.
  • Wählen Sie im Online-Banking den Punkt TAN-Eingabe durch Farbcode-Erkennung.
  • Fotografieren Sie die dargestellte Grafik auf Ihrem Bildschirm mit dem TAN Generator ab. (automatischer Auslöser).
     

 

  • Auf dem TAN-Generator wechselt automatisch die Anzeige auf Servicefunktion. Bestätigen Sie mit der OK-Taste. Die TAN zur Änderung der PIN wird angezeigt.
  • Geben Sie die TAN in das dafür vorgesehene Feld im Online-Banking ein und klicken Sie auf Ändern.
TAN-App VR-SecureGo

Hinweis:

Um eine TAN über die App VR-SecureGo zu erhalten, müssen Sie sich zuerst in der App freischalten. Informationen zur Freischaltung finden Sie hier.

Nach Freischaltung der TAN-App VR-SecureGo

 

 

  • Nachdem Sie Ihre eigene PIN im Online-Banking gewählt und auf den Button Prüfen geklickt haben erhalten Sie eine Push-Benachrichtigung auf Ihrem Smartphone oder Tablet.



 

 

  • Melden Sie sich mit Ihrem Passwort in der App an, um die notwendige TAN für die PIN-Änderung zu erhalten.

 

 

  • Geben Sie die TAN in das dafür vorgesehene Feld im Online-Banking ein und klicken Sie auf Ändern.

Häufige Fragen zum Online-Banking

Ich habe meinen VR-NetKey bzw. meinen Benutzername oder Alias vergessen. Was muss ich tun?

Wenn Sie Ihren VR-NetKey bzw. Ihren Benutzernamen oder Alias vergessen haben, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren persönlichen Berater oder suchen eine unserer Geschäftsstellen auf.

Kann ich auch aus dem Ausland auf das Online-Banking zugreifen?

Mit einem Internetzugang können Sie auch aus dem Ausland über das Online-Banking auf Ihr Konto zugreifen. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir, nur über eigene Zugangsgeräte auf Ihr Konto zuzugreifen – wie zum Beispiel über Ihren Laptop, Ihr Smartphone oder Tablet – und nicht über Geräte in Internetcafés, da es dort leichter ist, Sie auszuspähen.

Kann ich das Überweisungslimit auch selbst ändern?

Das Überweisungslimit, also den maximalen Betrag für eine Überweisung, legen Sie bis zu dem von Ihrer levoBank eG festgelegten Höchstsatz selbst fest. Hierbei handelt es sich um ein Tageslimit. Das Überweisungslimit dient dazu, Ihr Online-Banking noch sicherer zu machen. Sollten Sie dauerhaft oder übergangsweise ein höheres Überweisungslimit benötigen, können Sie dieses selbst im Online-Banking unter "Banking > Service > Überweisungslimit ändern" beantragen.2

Ich habe die PIN für das Online-Banking vergessen bzw. falsch eingegeben. Was muss ich tun?

Wenn Sie Ihre PIN für das Online-Banking vergessen oder sich bei der Eingabe der PIN mehrfach vertippt haben, setzen Sie sich bitte mit unserer Service-Hotline oder Ihrem Kundenberater in Verbindung. Wir bestellen gern eine neue PIN für Sie.

Sollten Sie die korrekte PIN noch kennen, können Sie den gesperrten Online-Banking-Zugang auch selbst entsperren. Bitte geben Sie dazu die korrekte PIN für das Online-Banking auf der Log-in-Seite zum Online-Banking ein. Abschließend bestätigen Sie die Eingabe durch eine TAN, die Sie über das von Ihnen genutzte TAN-Verfahren erhalten.

Wie kann ich meine PIN ändern?

Wenn Sie Ihre PIN ändern möchten, melden Sie sich wie gewohnt im Online-Banking an und klicken anschließend unter "Banking" auf "Service". Im Bereich "PIN ändern" können Sie eine neue PIN einrichten. Geben Sie zunächst einmal Ihre alte PIN und dann zweimal Ihre neue PIN ein.

Wie kann ich den Online-Banking-Zugriff sperren?

Im Online-Banking unter "Banking > Service > Online-Banking > Online-Banking-Zugang sperren" können Sie Ihren Online-Banking-Zugang sperren. Alternativ können Sie aber auch über den einheitlichen Sperrnotruf für Karten und Online-Banking kostenlos unter 116 116 Ihren Online-Banking-Zugang sperren lassen.

An wen kann ich mich mit Sicherheitsfragen zum Online-Banking wenden?

Ihre levoBank eG steht Ihnen bei allen Fragen zum Online-Banking zur Verfügung. Bei Fragen zur Sicherheit Ihres Online-Bankings können Sie alternativ auch diese kostenfreie Telefonnummern anrufen:

0800 5053 111.

An diese Telefonnummer können Sie sich auch wenden, wenn Sie einen Betrugsverdacht haben, beispielsweise bei einem Fall von Phishing. Ihr Anruf wird täglich in der Zeit von 8 bis 24 Uhr entgegengenommen.

Wie funktioniert die Überweisung mit Scan2Bank im Online-Banking genau?
  • Rufen Sie die Eingabemaske für Überweisungen im Online-Banking auf.
  • Ziehen Sie das Rechnungsdokument per Drag-and-Drop in den dafür vorgesehenen Bereich in Ihrem Online-Banking (maximale Dateigröße 4 MB, unterstützte Formate: PDF, TIF/TIFF, JPEG, PNG).
  • Die Zahlungsdaten werden mittels Texterkennung ausgelesen und automatisch in die Überweisungsmaske eingetragen.
  • Bitte prüfen Sie nun die Überweisung auf Vollständigkeit und Richtigkeit und nehmen Sie gegebenenfalls manuell Korrekturen oder Ergänzungen vor.
  • Schließen Sie den Überweisungsvorgang mit einer gültigen TAN ab.
Wie funktioniert der Versand von Dokumenten an die levoBank eG im Online-Banking?
  • Öffnen Sie den Bereich "Postfach" in Ihrem Online-Banking.
  • Rufen Sie die Funktion "Mitteilung schreiben" in Ihrem Online-Banking auf.
  • Ziehen Sie die Dokumente, die Sie als Anhang an eine Nachricht an Ihre Bank schicken möchten, per Drag-and-Drop in den dafür vorgesehenen Bereich in Ihrem Online-Banking (maximal 10 Dokumente) bzw. klicken Sie unter "Anhänge" auf den Button "Datei hinzufügen" und wählen die entsprechenden Dokumente aus.
  • Anschließend werden die angehängten Dokumente angezeigt. Sie können weitere Dokumente manuell hinzufügen oder löschen.
  • Versenden Sie die Nachricht an Ihre levoBank eG wie gewohnt.
Was ist eine "TAN-lose Kleinbetragszahlung" genau?

Bei Volksbanken Raiffeisenbanken, die diese Funktion anbieten, können Sie bis zu fünf Zahlungen unter 30 Euro und bis zu einer maximalen Gesamtsumme von 100 Euro per Überweisung ohne Eingabe einer TAN durchführen. Ein Beispiel: Sie erfassen vier Zahlungen nacheinander mit jeweils 30 Euro. Die vierte Zahlung überschreitet dann den Maximalwert von 100 Euro und nun wird die Eingabe einer TAN gefordert.

Welche Servicefunktionen der R+V Versicherung stehen mir zur Verfügung?

Im Online-Banking im Bereich Finanzstatus stehen Ihnen nachfolgende Servicefunktionen der R+V Versicherung zur Verfügung:

  • Dokumentenabschrift anfordern
  • Finanzamtsbescheinigung anfordern
  • Haftungserklärung anfordern
  • Schaden-Service-Card/Schadenvisitenkarte anfordern
  • Versicherungsbedingungen anfordern
  • Adressänderung
  • Widerspruch Dynamikerhöhung
  • Wertmitteilung anfordern
  • Anzeige Schadenstatus in der Versicherungsübersicht
  • Schadendetailanzeige
  • Elektronische Versicherungsbescheinigung anfordern
  • Zahlweise ändern
Welche Servicefunktionen der Münchener Hypothekenbank stehen mir zur Verfügung?

Im Online-Banking im Bereich Finanzstatus stehen Ihnen für Darlehen der Münchener Hypothekenbank nachfolgende Servicefunktionen zur Verfügung:

  • Zinsbindung neu
  • Bankverbindung ändern
  • Sondertilgung
  • Dokumente hochladen